med-i-xin

Spirituelle Medizin

« Die Dinge unserer Welt existieren nicht so, wie wir glauben, dass sie existieren. Es gibt keine Materie!
Das was wir für Materie halten besteht nur aufgrund einer Kraft, die sie zusammenhält.
Wir können annehmen, dass hinter dieser Kraft ein bewusster und intelligenter Geist steht.
Dieser Geist ist die Matrix der gesamten Materie.
»

Max Planck

Portal center quer

Der Mensch ist wie alle Lebewesen in konstantem Austausch mit seiner Umwelt, aber noch viel mehr – er ist ein unsterbliches Seelenwesen mit einer eigenen feinstofflichen Denk- und Gefühlswelt eingebettet in einem grobstofflichen physischen Körper. Die Taoistische Philosophie beschreibt den Zusammenhang zwischen Spirit, Energie und Form mit den folgenden Sätzen:

Spirit (Bewusstsein) bewegt sich – Energie bewegt sich;

Energie bewegt sich – Form verändert sich.

( .   )

Mit anderen Worten, sobald das Bewusstsein eine Regung zeigt, reflektiert sich diese als Veränderung der Schwingungsqualität der Energie. Sobald die Energie veränderte Schwingungsmuster zeigt, werden sich diese mit der Zeit in der physischen Form manifestieren.

Aus dieser Betrachtung wird klar, wie pathologische Information aus den feinstofflicheren Ebenen – negatives Denken, Ressentiments, Groll, Angst oder Ärger etc. – via Interaktion im Energiefeld sich im Laufe der Zeit als Krankheit im physischen Körper manifestieren kann.

Dieses Verständnis können wir zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken auf der Ebene des Bewusstseins- und Informationsfeldes nützen. Das ist die Grundlage für die Spirituelle Medizin.

Die Spirituelle Medizin ist der seelisch-geistige Zugang zum “Informationssystem Mensch“.
 Er findet über das Herz statt, mittels Kräften, die wir als Licht, Liebe und Vergebung  erfahren.